Nanostart AG: Großaktionär unterbreitet Angebot zum Erwerb von Nanostart-Aktien an Aktionäre

  • Erwerbsangebot von bis zu 1.600.000 Stückaktien (ca. 25,6% des Grundkapitals)
  • Angebotspreis beträgt 1,20 Euro

Frankfurt am Main – 21. Oktober 2015 – Die im Freiverkehr (Entry Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierende Nanostart AG (ISIN DE000A0B9VV6 / WKN A0B9VV) hat Kenntnis darüber erlangt, dass die BF Holding GmbH, Kulmbach, ein freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot zum Erwerb von insgesamt bis zu 1.600.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Nanostart AG abgegeben hat, was ca. 25,6% des Grundkapitals entspricht.

Der Angebotspreis je Nanostart Aktie beträgt 1,20 Euro. Die BF Holding GmbH ist bereits mehr als 50% an der Nanostart AG beteiligt.

Die Regelungen des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes („WpÜG“) sind auf das Angebot der BF Holding GmbH nicht anzuwenden, da das WpÜG gemäß § 1 Abs. 1 WpÜG nur auf Angebote von Wertpapieren anzuwenden ist, die zum Handel an einem organisierten Markt zugelassen sind, und der Freiverkehr und das Teilsegment Entry Standard nicht zu den organisierten Märkten gehören.

Die Nanostart wird aus diesem Grund keine Stellungnahme oder Empfehlung zum Angebot abgeben.

Hinsichtlich der Einzelheiten des Angebotes wird auf die Angebotsvorlage der BF Holding GmbH verwiesen, welche im Bundesanzeiger unter www.bundesanzeiger.de unter BF Holding GmbH abgerufen werden kann.

 

Über Nanostart AG

Die Nanostart AG ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf den Bereich Nanotechnologie. Das Unternehmen investiert in junge, erfolgversprechende Nanotechnologie-Unternehmen. Dabei investiert Nanostart global und in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Der Schwerpunkt der Investments der Gesellschaft liegt dabei auf Branchen wie Cleantech, Life Sciences oder IT/Electronics. Der Hauptsitz der Nanostart AG ist Frankfurt am Main, Deutschland.

Disclaimer

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot (IPO) von Wertpapieren der Nanostart AG im Zusammenhang mit der Notierung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem „Entry Standard“, findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.