Nanostart beruft weiteren Vorstand und plant Kapitalerhöhung

Frankfurt am Main – 12. Mai 2016 – Die Nanostart AG beruft mit Wirkung zum 15. Mai 2016 Herrn Marin N. Marinov in den Vorstand, um die Neuausrichtung zur Immobiliengesellschaft auch personell zu untermauern. Norbert Neef scheidet zum 1. Juli 2016 planmäßig aus dem Vorstand aus.

Seine Karriere hat der 50-jährige Diplom-Ingenieur Marin N. Marinov im Konzern der Deutsche Bank AG und im Finanzbereich von Andersen Consulting (heute: accenture) begonnen. Danach wechselte er in die Immobilienwirtschaft und hat in mehr als 20 Jahren verschiedene Führungspositionen in namhaften Unternehmen wie DTZ, Vivico Real Estate (heute: CA Immo), Hudson Advisors Germany und JLL bekleidet. Sein Verantwortungsspektrum umfasste Aktivitäten in den Bereichen Real Estate Investment und Real Estate Asset Management. Während dieser Zeit war Herr Marinov für die Akquisition, das Asset Management und den Verkauf von Immobilien und Immobilienportfolien mit einem Gesamtvolumen von mehreren Milliarden Euro verantwortlich.

Zur Umsetzung der geplanten Real Estate Strategie hat die Gesellschaft einen substantiellen Finanzierungsbedarf von im ersten Schritt ca. 10 Millionen Euro, der durch eine zeitnahe Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht für die Altaktionäre gedeckt werden soll. Alternativen, wie der Verkauf bestehender Vermögenswerte, sind nach Ansicht des Vorstands aktuell nicht möglich beziehungsweise nicht sinnvoll.

Daher soll die Tagesordnung für die anstehende Hauptversammlung um einen weiteren Punkt ergänzt werden, nämlich die Beschlussfassung einer Barkapitalerhöhung zur Ausgabe von bis zu 10 Millionen neuen Aktien mit Bezugsrecht für die Altaktionäre. Eine entsprechende Ergänzung wurde heute im Bundesanzeiger veröffentlicht.
Einzelheiten zu der für Mitte des Jahres geplanten Kapitalerhöhung werden bekannt gegeben, sobald der für die Kapitalmaßnahme notwendige Wertpapierprospekt, der aktuell erstellt wird, gebilligt wurde.

 

Über Nanostart AG
Die Nanostart AG ist eine Beteiligungsgesellschaft und hatte bis Ende 2015 den Fokus auf Investitionen im Bereich Nanotechnologie. Sukzessive soll das Unternehmen nun auf Investments im Bereich Immobilien ausgerichtet werden.

Disclaimer
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot (IPO) von Wertpapieren der Nanostart AG im Zusammenhang mit der Notierung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem „Entry Standard“, findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.